32. Spieltag: Fr. 22.05., 19.00 Uhr,

TSV Allmendingen - TSV Riedlingen  - : -       Res: 2 : 10

33. Spieltag: So., 24.05., 15.00 Uhr bzw. 13.15 Uhr (R)

TSV Riedlingen – SpVgg Pflummern/Friedingen - : -   Res: - : -

⇒ Ergebnisse:

LiveTicker TSV Riedlingen

Werbung

Banner
Hier könnte auch ihre Werbung stehen

Kontakt:

fussball@tsv-riedlingen.de

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
TSV Riedlingen - Abteilung Fussball
32. Spieltag: TSV Allmendnigen II - TSV Riedlingen II 2:10 Drucken E-Mail
Mittwoch, den 20. Mai 2015 um 00:00 Uhr

Die Reservemannschaft konnte nach einigen Wochen Spielpause in Allmendingen klar mit 10 : 2 gewinnen. Torschützen waren B. Wiedemann (4), F. Grünacher (3), E. Morelli, F. Ragg, und P. Binder.

Im Einsatz waren. M. Brendle, M. Moeller, F. Selg, F. Ragg, M. Juhasz, F. Ragg, F. Halbherr, J. Wied, F. Grünacher, E. Morelli, B. Wiedemann, P. Binder, J. Geißinger und M. Hinz.

Am Sonntag empfangen die Rothosen die SpVgg Pflummern-Friedingen zum Lokalderby.  Das Hinrundenspiel endete 1 : 1. Vor dem Pfingstwochenende Stand Pflummern mit 30 Punkten auf dem 13. Rang. Spielbeginn ist um 13:15 bzw.15:00 Uhr.

 
JSG Spielergebnisse / Spielplan 17.05.2015 Drucken E-Mail
Montag, den 18. Mai 2015 um 00:00 Uhr

Spielergebnisse:

A I-Junioren, Bezirksstaffel: SGM Uttenw./Betz./Dürm./Unl./Bus. - JSG Riedlingen I     1:7

A II-Junioren, Kreisstaffel: spielfrei

B-Junioren: siehe FV Neufra                                                                    

C-Junioren: siehe SV Daugendorf

Die nächsten Spiele

A I-Junioren, Bezirksstaffel: Aufstiegsspiele zur Verbandsstaffel am 21. u. 28.06.2015

A II-Junioren, Kreisstaffel:

Samstag, 23.05.2015, 16:00 Uhr in Neufra, JSG Riedlingen II - SV Langenenslingen

B-Junioren: siehe FV Neufra                                                                    

C-Junioren: siehe SV Daugendorf

 
Jugendfussball Spielergebnisse / Spielplan 17.05.2015 Drucken E-Mail
Montag, den 18. Mai 2015 um 00:00 Uhr

Spielergebnisse:

D-Junioren, Kreisstaffel: spielfrei

E I-Junioren, Kreisstaffel: spielfrei                                                                                         

E II-Junioren, Kreisstaffel: spielfrei

Die nächsten Spiele

D-Junioren, Kreisstaffel:

Samstag, 23.05.2015, 13:15 Uhr in Bechingen, SGM Riedlingen/Daugendorf - VfL Munderkingen II

E I-Junioren, Kreisstaffel:

Freitag, 22.05.2015, 19:00 Uhr, TSV Riedlingen I - SGM Ostrach/Weithart II

E II-Junioren, Kreisstaffel:

Freitag, 22.05.2015, 18:00 Uhr, TSV Riedlingen II - SGM Ostrach/Weithart II

F-Junioren: Spielrunde beendet

Bambini: Spring-Cup am Donnerstag, 04.06.2015 in Munderkingen

Vorrunde:

15:30 Uhr: TSV Riedlingen - VfL Munderkingen I

15:48 Uhr: TSV Riedlingen - FV Bad Saugau II

16:06 Uhr: TSV Riedlingen - SV Uttenweiler

Finalrunde: 16:50 bis 18:00 Uhr

Klaus. Maurer, Jugendleiter Abt. Fußball

 

 
31. Spieltag: TSV Riedlingen – FV Schelklingen/Hausen 2:0 (0:0) Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. Mai 2015 um 00:00 Uhr

Mit einem 2:0-Sieg feierten die Rothosen einen gelungen Auftakt für das anstehende Flohmarktwochenende. Die Zuschauer im Donaustadion sahen ein gutes Spiel beider Mannschaften – beim TSV kamen erstmals in der Rückrunde wieder Spieler aus der A-Jugend zum Einsatz, was man dem Spiel der Hausherren deutlich anmerkte.

 

Nach einer kurzen Phase des Abtastens bot sich Pascal Schoppenhauer über halblinks die erste Gelegenheit, doch sein Schlenzer ging knapp am langen Pfosten vorbei. Immer wieder schafften es die Riedlinger in den Rücken der Abwehrkette zu kommen, doch der Schelklinger Torhüter fischte ein ums andere Mal den einschussbereiten Stürmern den Ball vor der Nase weg. Dann wurde der Schelklinger Wasner bei einem Sololauf über den halben Platz nicht gestoppt, doch er konnte seinen Abschluss nicht mehr genau platzieren. Ein TSV-Freistoß aus aussichtsreicher Position landete in der Gäste-Mauer.

In der zweiten Halbzeit verstärkten die Rothosen den Druck, konnte sich zunächst jedoch keine zwingenden Torchancen erarbeiten. Dann hätten die Gäste in Führung gehen müssen: einen Aufsetzer konnte Marco Brendle im TSV-Tor nicht festhalten, doch der Schelklinger Stürmer traf aus spitzem Winkel nur den Pfosten – Glück für den TSV. In der 63. Minute gelang Fabian Ragg nach langer Torflaute endlich wieder ein Treffer: nach Zuspiel von Dennis Altergot traf er aus spitzem Winkel ins Netz. TSV-Torjäger Szabolcs Juhasz sorgte in der 77. Minute dann für die Entscheidung: nach einem sehenswerten Angriff über die rechte Seite wurde er mustergültig von Pascal Schoppenhauer angespielt und er vollendete gekonnt. In der Schlussminute konnte sich TSV-Torsteher Brendle auszeichnen, als er einen satten Weitschuss aus dem Winkel fischte.

Für den TSV spielten:

Brendle - Halbherr, Müller, Maurer (62. Moeller), Eberhardt – Ragg, M. Juhasz, D. Altergot, Trenz (70. Fauler), Schoppenhauer (85. Morelli) - S. Juhasz

Das Reservespiel wurde wegen Spielermangels abgesagt.

Aufgrund des Pfingstwochenendes reisen die Rothosen bereits am Freitag zum TSV Allmendingen. Im Vorrundenspiel siegte Allmendingen mit 2 : 1. Am Wochenende unterlag Allmendingen gegen Emerkingen 3 : 2. Aktuell steht Allmendingen mit 51 Punkten auf dem 4. Rang. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

Die nächsten Spiele:

  • Donnerstag, 21. Mai, 19.00 Uhr: Schelklingen-Hausen - Ertingen/Binzwangen,
  • Freitag, 22. Mai, 19.00 Uhr: Donaurieden - Türkgücü Ehingen, Allmendingen - Riedlingen, Pflummern-Friedingen - Emerkingen, Altheim - Schelklingen/Alb, ersingen - Öpfingen, Munderkingen - Oberdischingen, Bussen - Schmiechtal.
 
30. Spieltag: SG Ertingen/Binzwangen - TSV Riedlingen 3:1 (1:0) Drucken E-Mail
Montag, den 11. Mai 2015 um 00:00 Uhr

30. Spieltag: SG Ertingen/Binzwangen - TSV Riedlingen

In einem packenden Derby, das unter sehr guter Leitung von Schiedsrichter Simon Müller (Achstetten) stand, ging die effektivere Mannschaft als Sieger vom Platz – das an diesem Tag die SG Ertingen/Binzwangen, die damit ihre Ansprüche auf den Relegationsplatz untermauerte.

Das Spiel hätte einen komplett anderen Verlauf genommen, wenn der unglücklich spielende TSV-Torjäger S. Juhasz nach wenigen Minuten den Ball im leeren Tor untergebracht hätte. Nach einem tollen Angriff umspielte er den Heimtorhüter und schob das Leder im Fallen am leeren Tor vorbei. Danach bot sich M. Juhasz von halbrechts die große Möglichkeit, doch er zielte ebenfalls allein auf Hermanutz im SG-Tor zulaufend, knapp am Tor vorbei. Nach einer Ecke wurde ein Schuss von Bernd Wiedemann aus kurzer Distanz geblockt – und so kam es wie es kommen musste. Mit ihrer ersten Chance gingen die Gastgeber in Führung, als nach einer schönen Flanke Torjäger Jäggle ins lange Eck einköpfen konnte (18. Minute). Bis zur Pause war das Match dann ausgeglichen, wobei der TSV die größeren Spielanteile hatte – der Ausgleich lag in der Luft.

Nach dem Wechsel konnte sich wiederum Bernd Wiedemann über links durchsetzen, doch S. Juhasz brachte dessen Querpass aus wenigen Metern wieder nicht im Tor unter – Glück für Ertingen. Mit einer Direktabnahme aus 25 Metern erzielte Steinborn in der 54. Minute die 2:0-Führung mit einem Traumtor – der Ball senkte sich über TSV-Torsteher Brendle ins Netz. Der TSV ließ sich jedoch an diesem Tag nicht entmutigen und antwortete mit wütendem Angriffsspiel, war in der Endphase dann aber auch immer häufiger mit direktem Konterspiel der Heimmannschaft konfrontiert. Einen Konter nutzte in der 80. Minute Jäggle mit einem strammen Schuß, der noch leicht abgefälscht schien zum 3:0 – am Spielverlauf gemessen viel zu hoch. Fabian Halbherr gelang kurze Zeit später das 3:1 (82.) nach einem schönen Flankenlauf des fleißigen Max Moeller. In den letzten Minuten drängte der TSV auf den Anschlußtreffer, aber die Heimmannschaft brachte den Sieg mit Glück und Geschick über die Runden.

Für den TSV spielten:

Brendle - Halbherr, Müller (68. Szücs), Moeller, Eberhardt – Ragg, M. Juhasz, Altergot, Schulz, Wiedemann - S. Juhasz

Das Reservespiel musste erneut wegen Spielermangel abgesagt werden.

Bereits am Freitagabend treffen die Rothosen auf Schelklingen-Hausen. Im Vorrundenspiel siegten die Rothosen 4 : 1. Am Wochenende siegten die Gäste deutlich mit 4 : 0 gegen Emerkingen. Aktuell steht Schelklingen-Hausen mit 40 Punkten auf dem 8. Rang. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

 
29. Spieltag: Türk Gücü Ehingen - TSV Riedlingen 1:0 (1:0) Drucken E-Mail
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 00:00 Uhr

Nach dem Sieg am vergangenen Donnerstag gegen den SSV Emerkingen, verloren die Rothosen am Sonntag bei Türk Gücü Ehingen mit 0:1. Unterm Strich ein knapper, nicht unverdienter Sieg für die Ehinger auf dem unbespielbaren Ricoten-Sportplatz.

Bereits nach 3 Minuten stand das Endergebnis fest – eine Freistoßflanke segelte durch den TSV-Strafraum, ein Ehinger lief durch und spitzelte den Ball am TSV-Torhüter Brendle vorbei ins Netz. Kurze Zeit später hatte Heinrich Weber den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber mit seinem Schuß aus halbrechts am starken Heimtorhüter. Die Gastgeber waren in der Folgezeit entschlossener und prüften Marco Brendle ein ums andere Mal. Dann drang Fabian Ragg in den Strafraum ein und wurde von den Beinen geholt, doch der Pfiff des ansonsten gut leitenden Schiedsrichters blieb leider aus.

In der zweiten Hälfte übernahmen die Riedlinger dann das Kommando gegen konditionell nachlassende Türken. 2 Mal rettete der Heimtorhüter prima und einmal scheiterte Szabolcs Juhasz mit einem Freistoß am Gebälk.

Für den TSV spielten:

Brendle - Halbherr, Müller, Moeller, Eberhardt – Ragg (85. Grünacher), Binder, Weber, Altergot (75. Schiller), Schulz (62. Wiedemann) - S. Juhasz

Bereits am Samstag reisen die Rothosen zum Lokalderby nach Ertingen. Das Hinspiel endet mit einem 3 :1 Sieg für Riedlingen. Derzeit steht Ertingen auf dem zweiten Tabellenplatz. Spielbeginn ist um 15:15 bzw. 17:00 Uhr.

 
28. Spieltag: TSV Riedlingen - SSV Emerkingen Drucken E-Mail
Montag, den 04. Mai 2015 um 00:00 Uhr

Nach dem Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Alexander Nipp war der Jubel auf TSV-Seite riesengroß. Mit 2:1 besiegten die Rothosen am Ende verdient und doch etwas glücklich den SSV Emerkingen.

In Hälfte eins war zunächst der TSV tonangebend, gab aber nach einer Viertelstunde das Kommando an die immer stärker werdenden Gäste ab, die in dieser Phase einige gute Einschußmöglichkeiten vergaben. Kurz vor der Halbzeit hatte Fabian Ragg die Führung auf dem Fuß nachdem er den Torhüter bereits ausgespielt hatte. Sein Schuß aus spitzem Winkel wurde von einem Verteidiger von der Linie gekratzt.

In der zweiten Hälfte war der gute Spielfluß der Gäste wie abgeschnitten und die Rothosen kamen immer besser ins Spiel, konnte jedoch zunächst kein Kapital daraus schlagen. Dann trafen die Gäste bei einem Konter nur den Pfosten. Philipp Binder erlöste dann seine Mannschaft mit einem Distanzschuß aus 22 Metern - 1:0 (80. Minute). Im Gegenzug rettete Marco Brendle den drohenden Ausgleich, als er im 1 gegen 1 rettete. In der 84. Minute beendete auch TSV-Torjäger Szabolcs Juhasz seinen Torfluch: Nach Ballgewinn von Philipp Binder konnte er von der Strafraumgrenze ungehindert einschießen. Der Anschlußtreffer in der Nachspielzeit durch Sascha Zec kam für die Emerkinger zu spät.

Für den TSV spielten:

Brendle - Halbherr (90. J. Geißinger), Müller, Moeller, Eberhardt - Ragg, Binder, Altergot, M. Preis,  Schulz (75. Wiedemann) - S. Juhasz (85. Grünacher)

 
A-Junioren der JSG Riedlingen sind Bezirkspokalsieger 2015 Drucken E-Mail
Sonntag, den 03. Mai 2015 um 00:00 Uhr

bezirkspokalsieger%202015.jpg

In einem spannenden Pokalfinale der A-Junioren vor 400 Zuschauern konnte die JSG Riedlingen die SGM Hettingen/Inneringen/Veringenstadt mit 3:1 besiegen. Auf dem schwer bespielbaren, durchnässten Rasen lieferten sich die beiden Teams einen lange Zeit offenen Schlagabtausch. Mitte der ersten Halbzeit landete Pascal Schoppenhauer einen sehenswerten Treffer. Mit einem strammen Schuss ins Lattenkreuz brachte er die JSG mit 1:0 in Führung. Danach fand die JSG Riedlingen immer besser ins Spiel und erarbeitete sich zahlreiche Möglichkeiten, welche entweder das Ziel verfehlten oder vom guten Hettinger Torhüter vereitelt wurden. Nach einem Foulspiel am agilen Dennis Altergot, kurz vor dem Halbzeitpfiff, entschied der hervorragend leitende Schiri sofort auf Elfmeter, den Manuel Fauler  gewohnt sicher zum 2:0 verwandelte. Die SGM Hettingen/Inneringen/ Veringenstadt war der erwartet unangenehme Gegner und warf dann nach der Halbzeit nochmals alles nach vorne. Vor allem bei Standardsituationen kam Gefahr vor dem Riedlinger Tor auf. Kurz nach der Pause zeigte der junge Torhüter Thomas Jurgenson eine glänzende Reaktion auf der Linie und konnte einen platzierten Schuss gerade noch über die Latte fausten. Ab der 60. Minute besannen sich die Riedlinger auf ihre Spielstärke und nahmen das Heft wieder in die Hand. Die umsichtige Abwehr der JSG konnte den Sturm der SGM nahezu ausschalten. Gleichzeitig wurde durch engagiertes Pressing  der Spielaufbau der Hettinger stark eingeengt. Nach einem direkten Freistoß aus 20 m von Pascal Schoppenhauer an die Unterkante der Latte, schaltete Felix Schmid am schnellsten und drückte den Ball zum vielumjubelten 3:0 über die Linie. Kurz vor dem Spielende, aus einem unübersichtlichen Getümmel heraus, fiel der nicht unverdiente Anschlusstreffer zum 3:1 . Letztendlich aber zu spät und so konnte die JSG Riedlingen, mit Ihrem Trainern Tobi Strang und den Co-Trainern Wolfgang Schoppenhauer und Fabian Ragg, den Bezirkspokal 2015 aus den Händen von Bezirksjugendleiter Horst Braun entgegen nehmen.

Fazit:  Die JSG Riedlingen war die spielerisch reifere Mannschaft und ging deswegen als verdienter Sieger vom Platz. Die SGM Hettingen/Inneringen/Veringenstadt zeigte über die gesamten 90 Minuten eine ausgezeichnete Moral und steckte nie auf. Das junge Schiedsrichtergespann leitete die Partie souverän. Die, trotz des strömenden Regens, zahlreich gekommenen Zuschauer erlebten ein niveauvolles und unterhaltsames Pokalendspiel. 03.05.2015, W. Schoppenhauer u. K. Maurer

 

Werbung

Partner der Rothosen
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Kreisliga AI 31.Spieltag
TSV Riedlingen Herren 2014/2015
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 VfL Munderkingen 29 66
2 SG Griesingen 29 56
3 SGM TSV Ertingen/SV Binzwangen 29 55
4 TSV Allmendingen 29 51
5 SG Öpfingen 29 43
6 FV Schelklingen-Alb 29 43
7 SG Altheim 29 43
8 SV Oberdischingen 29 41
9 SSV Emerkingen 29 41
10 FV Schelklingen-Hausen 28 40
11 TSV Riedlingen 29 38
12 TSV Türkgücü Ehingen 30 36
13 SpVgg Pflummern-Friedingen 28 30
14 Spfr Bussen 29 30
15 FC Schmiechtal 29 25
16 Spfr Donaurieden 29 24
17 SG Ersingen 29 21
Banner
Hier könnte auch ihre Werbung stehen

Kontakt:

fussball@tsv-riedlingen.de

Kalender

Mai 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wer ist online

Wir haben 8 Gäste online

Lesezeichen

  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • Yahoo! Bookmarks